Lesungen und Neuheiten satt auf der MantiCon 2015

Wie jedes Jahr finden sich auf der MantiCon Autoren ein, die euch den Gästen ihre neuesten Werke präsentieren möchten. Hierzu werden zahlreiche Lesungen stattfinden, die euch die Zeit versüßen, wenn ihr nicht grade am zocken seid.

Dieses Jahr werden eine große Anzahl an Autoren vor Ort sein: Wie bereits 2014 wird Felix Münter aus seinem Zweiteiler „The Rising“, aber auch aus seinem neuesten Werk „Arcadia“ vorlesen.

Auch Mario Steinmetz ist vor Ort, neben seiner Horror Reihe „Totes Land“ wird er auch einen Einblick in sein neuestes Werk „Hellfire“ geben.

Neu beim Mantikore-Verlag ist Jörg Benne, der mit seiner fantastischen Welt Nuareth den Fantasy Bereich des Verlags bereichert. Sein Roman „Legenden von Nuareth – Die Stunde der Helden“ wird noch in diesem Jahr erscheinen.

Auch Christian und Florian Sußner beehren die MantiCon und entführen euch in die Welt unseres neuen Spielbuchs „Das Feuer des Mondes“ und Autor Swen Hader wird sein neues – lang erwartetes – Spielbuch „Metal Heroes – and the Fate of Rock“ vorstellen!

Simon André Kledtke ist zum ersten Mal auf der MantiCon und wird exklusiv sein Erstlingswerk „Vermächtnis der Magier“ präsentieren, das den Auftakt zu dem fantastischen Fantasy Zyklus „SARANIA“ bildet.

Weiterhin freuen wir uns wieder den Thorsten-Low-Verlag begrüßen zu dürfen, der auch in diesem Jahr Bücher aus seinem spannenden Portfolio vorstellen wird.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblr

2 Gedanken zu „Lesungen und Neuheiten satt auf der MantiCon 2015“

  1. War dieses Jahr vor Ort mit dabei und muss sagen die weite Anreise aus Bayern hat sich gelohnt! Bin ein großer Fan von Mario Steinmetz und er hat mich auch diesmal nicht enttäuscht.

    1. Das kann ich vollkommen nachvollziehen. Gerade der Einblick in Marios „Hellfire“ hat mir gefallen. Dass du aus Bayern extra angereist bist, ist aber echt krass!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beweisen Sie bitte ein Mensch zu sein ... *